Traumatherapie

 

In der Traumatherapie werden schwere seelische Verletzungen behandelt, die zum Beispiel durch Misshandlungen oder schwere Vernachlässigung im Kindesalter, durch schlimme Unfälle oder Gewalterfahrungen entstanden sind. Mit den Verfahren PITT (psychodynamisch-imaginative Trauma-Therapie nach Frau Prof. Reddemann) und EMDR (eye movement desensitization and reprocessing nach F. Shapiro), die beide speziell für die traumatherapeutische Arbeit entwickelt wurden, können erlebte Traumatisierungen erfolgreich behandelt werden. Diese werden dadurch natürlich nicht ungeschehen gemacht, doch ist es möglich, die emotionale Beeinträchtigung und Irritation, den immer wiederkehrenden Schmerz, die nicht zu vergessenden Bilder und auch die Dissoziation zu reduzieren und die Affekte zur Beruhigung zu bringen.

 

Eine Behandlung kann bei einer akuten Traumatisierung innerhalb weniger Behandlungsstunden abgeschlossen sein. Bei Traumaerfahrungen, die über einen langen Zeitraum andauerten, werden ca. 100 Behandlungsstunden oder auch mehr benötigt.

 

 

Weiter zu   l   Entspannungsverfahren


Praxis Jutta Thanner · Psychotherapie · Naturheilverfahren · Ernährungsmedizin · Termine nach telefonischer Vereinbarung: Telefon 0421 46 57 58